25. März 2015

Spring Break

Hallo an alle!

Heute möchte ich über meine letzten Ferien schreiben, welche vor zwei Wochen waren, da ich einiges zu tun hatte komme ich erst jetzt dazu.

Wir sind über die Ferien nicht weggefahren, weil beide meine Gasteltern arbeiten mussten, aber ich fand das absolut nicht schlimm, weil ich trotzdem viel Spaß hatte. Außerdem verbringe ich meinen Geburtstag (welcher am 11.03. war, jap ich bin jetzt 17!) lieber zu Hause als irgendwo im Auto.

Auf dem Weg nach Oklahoma
(Ich stehe im Bild rechts)
Wir haben in den Ferien einiges aufgeholt wozu wir einfach nicht gekommen sind, als wir Schule hatten. So sind wir zum Beispiel Bowling spielen gefahren und haben einen kurzen Ausflug nach Oklahoma gemacht. Nunja, natürlich wissen meine Gasteltern das Oklahoma kein schöner Staat ist, aber wir sind nur mal dort hin gefahren um es mal gesehen zu haben, und es stimmt, es ist wirklich nicht schön dort (Ich hoffe ich beleidige niemanden der zur Zeit dort wohnt) - es war sehr dreckig und nirgendwo gab es etwas grünes - dafür sieht man sehr viele Pferde und andere Tiere. Wir hatten ein Sandwich dort und dann sind wir wieder hergekommen, der Weg dort hin dauert nicht viel länger als eine Stunde.

"Original" Cheesecake in der Cheesecake Factory
Am Sonntag (bevor die Ferien offiziell angefangen hatten) waren wir auf meinen Wunsch in der "Cheesecake Factory" um meinen Geburtstag zu feiern - wir haben es am Sonntag gemacht, weil wir wussten das wir es Mittwoch nicht schaffen würden. Es hat so unglaublich gut geschmeckt - und die Kellner haben Happy Birthday für mich gesungen - es war ein sehr schöner Abend!

Mein Geburtstagsmorgen
Ansonsten haben wir viel ausgeschlafen und noch andere Kleinigkeiten unternommen - ich hatte eine sehr schöne Zeit. Der eigentliche Witz war, dass das Wetter nicht sehr schön war, und jetzt wo wir wieder in der Schule sind, ist es natürlich schön draußen. Tatsächlich hatten wir diese Woche mehrere Tage um die 26°C rum! Meine Gasteltern haben mich schon vor gewarnt, dass es in ungefähr 3 Wochen sehr, sehr heiß sein wird - darauf freue ich mich weniger, aber ich werde den Sommer schon schaffen!

Zurück nach Hause
(Ich stehe im Bild rechts)
Mein Countdown bis zur Abreise wird immer kleiner, und während in der Schule alle die Tage runter zählen, werde ich jeden Tag etwas trauriger das hier alles bald ein Ende haben wird. Natürlich freue ich mich darauf alle in Deutschland wieder zu sehen, aber ich habe mir hier quasi ein Leben aufgebaut und hätte wirklich kein Problem länger hier zu bleiben - besonders weil ich so eine wundervolle Gastfamilie und neue Freunde bekommen und gefunden habe.

Ab jetzt habe ich kaum noch freie Tage und keine Ferien mehr, bis die Schule am 05. Juni endet. Trotzdem werde ich ganz sicher Zeit finden über meine letzten Monate zu schreiben - wie gesagt ein mal pro Monat versuche ich wirklich zu posten. Ich möchte mich bedanken, für über 10.000 Seitenaufrufe seit ich diesen Blog erstellt habe - Ich freue mich, dass ihr Teil meines Abenteuers seit.

Bis Bald,
Euer Eddy!

PS: Ich möchte meine tiefstes Beileid an alle ausdrücken, die ihre Liebsten beim gestrigen Flugzeugunglück verloren haben. -- Wo Liebe ist, da ist auch Leben. --






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen